Die erste Nacht...

...seit Du nicht mehr da bist das ich mal schlief. Wenn auch mehr schlecht als recht aber ich konnte mal einschlafen ohne mich zuvor Stunden lang in den Schlaf zu weinen. Gestern Abend ging ich ein wenig spazieren, ich war an den Orten die wir oft besuchten. Überall warst du zu spüren, in den Bäumen hoerte ich Deine Stimme, in den Wellen des Sees sah ich Dein Gesicht, auf der alten Bank im Park spürte ich Deinen Arm. Es ist so schwer ohne Dich weiter zu leben. Eine einzige Minute noch mit Dir einmal dein "ich liebe dich"hoeren einmal noch deine arme spueren einmal deinen Herzschlag folgen einmal noch eine Minute....

25.4.14 05:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen